Wie ist das mit der Mitgliedschaft in einer Kirche? - Homepage

Mitarbeitervertretung im Evangelischen Regionalverband
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wie ist das mit der Mitgliedschaft in einer Kirche?

Häufig gestelle Fragen
Der ERV ist Teil der Evangelischen Landeskirche in Hessen und Nassau (EKHN).

Der besondere „Arbeitgeber Kirche“ darf sich eigene Gesetze geben, die u. a. auch die Grundlagen für die Beschäftigung innerhalb der EKHN regeln.

Das Einstellungsgesetz der EKHN (EinstG) legt fest, dass für die Einstellung als Mitarbeitender innerhalb der EKHN grundsätzlich die Mitgliedschaft in einer Gliedkirche der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) notwendig ist oder in einer Kirche, die der Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa (GEKE)  oder der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (ACK) oder der Konferenz Europäischer Kirchen (KEK) oder dem Ökumenischen Rat der Kirchen (ÖRK) (§2 EinstG).

In besonderen Fällen sind Ausnahmen von der Kirchenzugehörigkeit möglich (§3 EinstG).
Mitarbeitende, die unter den Bedingungen der „Ausnahmegenehmigung“ eingestellt wurden, müssen sich verbindlich, schriftlich verpflichten, während ihres Dienstes das Christentum und seine Grundüberzeugung zu achten, wie sie in der Ordnung der EKHN festgehalten sind (§3 Abs.4 und §4 EinstG).


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü